All-Flash-Array-Lösungen von Violin Memory und Arrow ECS

All Flash Array-Lösungen von Violin Memory und Arrow ECS  

Das Unternehmen

Violin Memory ist einer der führenden Hersteller von All-Flash-Arrays. Mit umfassenden Funktionalitäten, die Kunden von einem enterprisefähigen Speichersystem erwarten, nimmt Violin Memory eine technologische Marktführerrolle ein. Zu Violin's Kunden zählen die weltweit größten Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Diese betreiben ihre geschäftskritischen Applikationen, die höchste Anforderungen an Performance und Verfügbarkeit haben, auf Systemen von Violin Memory.

Gegründet wurde das Unternehmen 2005 von Jon Bennet, der heute in der Funktion des CTO tätig ist. Die weltweite Zentrale befindet sich in Santa Clara im Silicon Valley. Die europäische Dependance ist in Camberley bei London angesiedelt.

Die Innovation für All-Flash-Arrays

Violin Memory hat sich entscheiden, eine innovative Lösung für All-Flash-Arrays zu entwickeln und schlägt daher einen radikal neuen Weg im Vergleich zu den anderen Herstellern ein. Systeme von Violin Memory sprechen den Flashspeicher direkt über eine geswitchte, skalierbare und ausfallsichere Architektur an und bieten konstant niedrige Latenzen im Mikrosekundenbereich. Wir verwenden keine SSDs, mit denen dies nicht möglich ist.

Funktionalität wie Snapshots, Remote Replication, Stretch Cluster, Continuous Data Protection sowie Deduplizierung und Kompression gepaart mit Hochverfügbarkeit, Ausfallsicherheit und Online-Upgrades machen Violin Memory Arrays zu enterprisefähigen Speichersystemen für Ihre unternehmenskritischen Applikationen.

Die Wertschöpfung für Ihre IT-Infrastruktur

Violin Memory holt mehr aus Ihrer IT-Infrastruktur und erlaubt es, diese effizienter und effektiver zu betreiben. Durch die Transformation in Richtung Flash erreichen Sie eine erhebliche Performancesteigerung bei gleichzeitiger Kostenreduktion des gesamten Stacks von Applikation, Server, Netzwerk und Storage. Durch eine bedarfsgerechte Konfiguration auf LUN-Ebene können Sie auf diesen Arrays verschiedenste Workloads gleichzeitig und parallel betreiben - und das bei sehr einfacher Administration.

Eine agile Cloud-Infrastruktur, die schnell auf die neuesten Unternehmensanforderungen reagieren und Geschäftsprozesse optimal unterstützen kann, ist heutzutage unumgänglich. Sehr oft ist die Storage-Infrastruktur das Hemmnis für die vollständige Umsetzung einer Cloud-Strategie, da sie den sehr hohen IO-Anforderungen nicht gewachsen ist. Die Folge sind niedrig ausgelastete Prozessoren in den Servern und in der Konsequenz hohe Ausgaben für Softwarelizenzen. Mit den konstant niedrigen Latenzen der Violin Arrays wird die Rechenleistung der CPUs immer erhöht. In der Folge werden wniger Cores benötigt und die Kosten für Softwarelizenzen gesenkt. Neben der Cloud-Strategie sind die Unternehmen verstärkt mit der Herausforderung konfrontiert, immer mehr Daten in kürzerer Zeit zu verarbeiten un dden Anwendern zur Verfügung zu stellen. Neben einer hohen IO-Leistung sind auch hier wieder niedrigere Zugriffszeiten gefordert.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Team unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung!

 

Datenblätter

 

 

Kontakt

Franz Lohynski
Manager Business Unit
DW 362